Stand: 29.04.2021 11:31 Uhr

Wegen Corona: Arbeitslosenzahlen sinken nicht wie erwartet

Drei Personen sitzen im Wartebereich der Bundesagentur für Arbeit hinter einem Aufsteller mit dem Logo der Agentur. © dpa bildfunk Foto: Larissa Schwedes
Einen Job finden? Während der Corona-Pandemie nicht immer leicht. (Themenbild)

Der Arbeitsmarkt in der Region Hannover ist im Monat April relativ stabil geblieben. Im Bereich der Arbeitsagentur Hameln zum Beispiel sank nach Auskunft der Behörde die Zahl der Arbeitslosen um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Die Arbeitslosenquote liegt damit aktuell bei 6,4 Prozent. Dabei sinken sonst die Zahlen im April mit Beginn der wärmeren Jahreszeit eigentlich spürbar, sagte der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Hameln. Doch zurzeit sei es aufgrund der Corona-Pandemie besonders für Langzeitarbeitslose noch schwieriger als sonst, eine Stelle zu finden. Ähnliches meldet die Agentur im Bereich Hannover. Dort sank die Arbeitslosenquote zwar leicht im Vergleich zum Vormonat, ist aber im langfristigen Vergleich mit acht Prozent deutlich höher als im April vorigen Jahres. Mut mache aber die steigende Zahl der angebotenen Stellen, sagte eine Sprecherin.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Eine Frau sitzt zu Hause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Homeoffice und mobiles Arbeiten: Es bleibt bei Appellen

Am Heimarbeitsplatz sollen Infektionsrisiken minimiert werden. Kosten, Arbeitnehmer- und Datenschutz sind hohe Hürden. (12.01.2021) mehr

"Geschäft geschlossen" steht an einem leer stehenden Ladengeschäft in Osterode am Harz. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Corona-Krise belastet Niedersachsens Wirtschaft spürbar

Im ersten Halbjahr 2020 sank das Bruttoinlandsprodukt um 7,3 Prozent. Das ist mehr als im bundesweiten Vergleich. (04.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen