Stand: 23.07.2021 13:27 Uhr

Warnstreik im Einzelhandel: Ver.di fordert höhere Löhne

Beschäftige in Groß- und Einzelhandel stehen bei einem Streik in der Innenstadt von Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
In Hannover haben Beschäftigte des Groß- und Einzelhandels für höhere Löhne demonstriert.

Rund 150 bis 200 Beschäftigte des Einzelhandels haben am Freitagvormittag in der Innenstadt von Hannover für mehr Lohn demonstriert. Sie kamen aus ganz Niedersachsen und folgten damit einem Aufruf der Gewerkschaft ver.di. Diese hatte Beschäftigte im Einzelhandel zum Warnstreik aufgerufen, unter anderem in der Region Hannover, Celle und Bückeburg. Ver.di fordert für die Betroffenen 4,5 Prozent mehr Lohn. Gerade Beschäftigte von Unternehmen, die unter der Corona-Krise gelitten haben, hätten finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, so ver.di. Der Arbeitgeberverband HDE hatte seinen Mitgliedsunternehmen bereits ein Anheben der Gehälter um zwei Prozent empfohlen. Ver.di lehnt das als zu niedrig ab.

Weitere Informationen
Beschäftigte der Möbelhauskette Ikea stehen mit einem Stoffelch und einem Transparent bei einem Streik vor dem Ikea-Expopark. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Ver.di Niedersachsen ruft zu Warnstreiks im Einzelhandel auf

Aktionen gab es am Freitag etwa in Braunschweig, Hannover, Oldenburg, Osnabrück. Eine Forderung: 4,5 Prozent mehr Lohn. (25.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passagiere stehen am Flughafen am Check-Inn für einen Tuifly Flug. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona: TUI schließt 2021 erneut mit Verlust ab

Die Pandemie bremst den Reisekonzern aus Hannover aus. Dennoch blickt der Konzern optimistisch auf die Sommersaison. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen