Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gehen in Hildesheim zu einer Townhall-Veranstaltung auf dem Marktplatz beim Start der Grünen in den bundesweiten Wahlkampf für die Bundestagswahl. © dpa-Bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Wahlkampf: Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock in Hildesheim

Stand: 09.08.2021 21:45 Uhr

Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und Robert Habeck sind auf dem Marktplatz in Hildesheim in die heißen Phase und Wahlkampftour der Grünen zur Bundestagswahl gestartet.

Baerbock eröffnete ihre Tour mit der Freiluft-Veranstaltung nahe ihres Heimatortes Pattensen (Region Hannover) und forderte einen Abschied vom "fossilen Status quo". Mit Blick auf Geld, das zur Ankurbelung der Wirtschaft in der Corona-Krise fließt, sagte sie: "Wenn wir Milliarden jetzt in die Hand nehmen, dann will ich, dass wir sie für saubere Energien nutzen." Die Bundestagswahl am 26. September sei eine Richtungswahl, sagte Baerbock. Nach Polizeiangaben waren 850 Menschen gekommen.

Grüne wollen "noch was drauflegen"

Nach einem Umfragehoch zur Bekanntgabe der Kandidatur Baerbocks liegt die Partei aktuell bei um die 20 Prozent hinter der CDU/CSU. Das sei immer noch eine gute Ausgangslage, sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner in Hildesheim. So gut habe die Partei vor einer Bundestagswahl noch nicht gestanden. "Wir wollen das Unwahrscheinliche möglich machen und die nächste Regierung anführen", sagte Kellner. Er sei sicher, dass die Zustimmung über die aktuellen Werte steige. "Das reicht uns nicht, da wollen wir noch was drauflegen", so Kellner.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.08.2021 | 18:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundestagswahl

Umweltpolitik

Grüne

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstrierende nehmen an einer Kundgebung gegen anstehende Rodungsarbeiten für den Ausbau des Südschnellwegs (Bundesstraߟe 3) in Hannover teil, der Schriftzug "Versiegelungspolitik stoppen - Klimaziele einhalten" ist dabei auf einem Banner zu lesen. © picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

Südschnellweg in Hannover: Umstrittene Rodung soll heute starten

Am Wochenende protestierten Umweltschützer gegen das Fällen der Bäume. Der Schnellweg soll verbreitert werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen