Stand: 01.12.2019 17:40 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Vinnhorst: 70-Jähriger an der Haustür überfallen

Drei Unbekannte haben am Sonntagmorgen einen 70-Jährigen in Hannover-Vinnhorst ausgeraubt. Das teilte die Polizei mit. Der 70-Jährige gab demnach an, er sei gegen 3 Uhr mit einem Taxi von einer Feier nach Hause gekommen. Als er sein Einfamilienhaus betreten wollte, seien plötzlich die drei Personen hinter ihm erschienen, hätten ihn mit einer Schusswaffe bedroht und ins Haus gedrängt. Zwei von ihnen hätten das Haus durchsucht, der dritte vermutlich Schmiere gestanden. Etwa 45 Minuten später flüchteten die Räuber den Angaben zufolge mit Goldmünzen und Bargeld. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos, wie die Polizei mitteilte. Zu den Räubern sei nur bekannt, dass sie dunkel gekleidet waren und Handschuhe trugen. Die Polizei bittet Zeugen, die am Jasminweg verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer (0511) 109 55 55 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.12.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein abgesperrter Bereich in der Innenstadt von Hannover. © Nonstopnews

Steintor: Hirntod bei 48-Jährigem diagnostiziert

In Hannover ist es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung am Steintor gekommen. Ein 48-Jähriger erlitt einen Hirntod. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. mehr

Der Angeklagte sitzt im Sitzungssaal des Landgericht Hannover neben seinem Anwalt Jochen Stein. © dpa Bildfunk Foto: Irving Villegas

Fünfeinhalb Jahre Haft für Vergewaltiger

Wegen mehrfachen sexuellen Kindesmissbrauchs ist ein 42-Jähriger vom Landgericht Hannover zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hatte zuvor gestanden. mehr

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

"Präventive Hausbesuche": Hameln wird Modellstadt

Damit Senioren über 80 Jahren möglichst lange so selbstbestimmt und eigenständig wie möglich leben können, startet das Sozialministerium das Modellprojekt "Präventive Hausbesuche". mehr

Stadioneingang der Spielstätte des VfL Osnabrück an der Bremer Brücke © imago images / Noah Wedel

VfL Osnabrück gegen Hannover 96 vor 3.200 Fans

Der VfL Osnabrück empfängt am Freitag Hannover 96 - und das vor rund 3.200 Zuschauern. Die Stadt hat grünes Licht gegeben, sodass der VfL mit Unterstützung seiner Fans ins Landes-Duell geht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen