Stand: 07.04.2020 13:51 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Versuchter Totschlag: Verdächtiger stellt sich

Bild vergrößern
Ein 29 Jahre alter Mann hat sich der Polizei in Lehrte gestellt und wurde festgenommen. Er wird verdächtigt, einen 41-Jährigen schwer verletzt zu haben. (Themenbild)

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der Ende Februar einen 41-Jährigen in Sehnde (Region Hannover) schwer verletzt haben soll. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, war das Opfer auf seinem Grundstück in sein Auto eingestiegen, als der Angreifer den Mann mit einem Gegenstand niederschlug. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts auf, die die Beamten schließlich auf die Spur des mutmaßlichen 29 Jahre alten Täters brachten. Nachdem das Amtsgericht Hildesheim einen Haftbefehl erlassen hatte, stellte sich der Mann am vergangenen Donnerstag der Polizei in Lehrte, wie die Behörde jetzt mitteilte. Der Verdächtige sitzt in Hannover in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
09:54
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

30.07.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:54 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.04.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:19
Hallo Niedersachsen
02:05
Hallo Niedersachsen
02:26
Hallo Niedersachsen