Stand: 18.06.2017 18:26 Uhr

Veranstalter zufrieden: IdeenExpo voller Erfolg

Neun Tage ist auf dem Messegelände in Hannover geforscht, getüftelt und gelernt worden - am Sonntag ist die IdeenExpo 2017 zu Ende gegangen. Die Schau, die zum sechsten Mal in der niedersächsischen Landeshauptstadt veranstaltet wurde, hat sich als Treffpunkt der Wissenschaft und Technik etabliert. Angesprochen wurden vor allem Schüler, die noch eine Orientierungshilfe bei der Suche nach einem Beruf brauchen - oder die einfach nur gern mal etwas Neues für sich entdecken wollen. Das Konzept ist aufgegangen - genaue Besucherzahlen gibt es für dieses Jahr noch nicht, aber die Veranstalter sind auch so zufrieden. Gerechnet hatten die Macher vor dem Beginn mit rund 300.000 Besuchern. Vor zwei Jahren waren mehr als 350.000 Menschen auf das Messegelände geströmt.

Wissbegierige Besucher

Nicht nur Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen waren auf der IdeenExpo anzutreffen. Der Ruf der Messe reicht mittlerweile über die Landesgrenzen Niedersachsens hinaus. Mehr als 650 Mitmach-Möglichkeiten gab es bei der diesjährigen Schau. Für die Kinder und Jugendlichen war es gar nicht so leicht den Überblick zu behalten. Neben selbstgemachter Handcreme konnte man unter anderem mit Bildbearbeitungsprogrammen experimentieren oder sich beim Stand des Forschungsverbunds Rebirth über die Möglichkeiten der Medizin im Jahr 2050 zu informieren. Annabell Wähner von Rebirth war begeistert, denn "die Besucher ließen sich nicht nur berieseln, sie stellten auch interessierte Fragen".

Videos von der IdeenExpo

Messe-Chef zeigt sich zufrieden

Der Chef der Messe, Volker Schmidt, war vollauf zufrieden. "Es war eine Technikshow, wie wir sie noch nicht erlebt haben." Viele der Aussteller hätten bereits ihr Kommen für die nächste IdeenExpo in zwei Jahren angekündigt, so Schmidt. Das sei in gewisser Weise eine Auszeichnung. Das Konzept stimme, sagte er. Und zu diesem Konzept gehören seit Jahren auch die Auftritte von bekannten Bands. In diesem Jahr begeisterte die Besucher die Bands Die Fantastischen Vier, der Rapper Cro, Glasperlenspiel und Culcha Candela die jeweils mehrere Tausend Musik-Fans auf das Messegelände lockten.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 18.06.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:55
Hallo Niedersachsen

Der singende Wattwagenfahrer

Hallo Niedersachsen
04:17
Hallo Niedersachsen
08:02
Hallo Niedersachsen