Stand: 02.07.2020 18:04 Uhr

Unfallflucht auf A2 - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fahndet nach einem Unfall mit einem Schwerverletzten auf der A2 bei Rehren (Landkreis Schaumburg) nach dem Verursacher. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Am Mittwochabend hatte der Unbekannte nach Ermittlerangaben einen 53-Jährigen auf Höhe der Raststätte Auetal-Süd in Fahrtrichtung Berlin überholt. Beim Einscheren berührten sich beide Wagen. Der 53-Jährige verlor die Kontrolle über sein Auto, schleuderte auf die Rastanlage und prallte gegen einen Sattelzug. Er wurde schwer verletzt. Der Verursacher fuhr einfach weiter. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0511) 10 98 930 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 02.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) in Hannover. © picture alliance/dpa Foto:  Julian Stratenschulte

Ministerin informiert über Impf-Fortschritt in Niedersachsen

Daniela Behrens blickt auch auf Modellprojekte in Betrieben. NDR.de zeigt die Corona-PK am Donnerstag ab 11.30 Uhr live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen