Stand: 16.05.2022 09:31 Uhr

Unbekannte sprengen Geldautomaten - Polizei sucht Zeugen

Ein Polizist geht am Morgen vor einer Sparkasse-Filiale in der Region Hannover entlang, in der es in der Nacht zu einer Geldautomatensprengung kam. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg
Das Sparkassen-Gebäude wurde stark beschädigt.

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in Altwarmbüchen (Region Hannover) gesprengt. Anwohnende beobachteten nach Angaben der Polizei vier Personen. Die Täter flüchteten demnach in einem schwarzen Auto. Ob sie bei der Tat Geld erbeuteten, ist laut Polizei noch unklar. Die Beamten fahndeten mit einem Großaufgebot nach den Tätern und setzten auch einen Hubschrauber ein. Das Bankgebäude wurde nach Polizeiangaben durch die Explosion erheblich beschädigt. Es entstand ein Trümmerfeld, so ein Sprecher. Mittlerweile haben Spezialisten des Landeskriminalamtes den Tatort untersucht. Jetzt sucht die Polizei weitere Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0511) 10 95 555 entgegengenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schützen der Schützengesellschaft Linden laufen beim Schützenausmarsch in der Innenstadt. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

160.000 Zuschauer: Hannover feiert den Schützenausmarsch

Bei bestem Wetter sind am Sonntag rund 10.000 Aktive durch die Innenstadt gezogen - ein Höhepunkt des Schützenfestes. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen