Stand: 28.08.2020 14:25 Uhr

Unbekannte spendet Goldbarren für Obdachlosenhilfe

Ein Goldbarren auf einem Zettel mit der Aufschrift: Für die Obdachlosenarbeit © dpa-Bildfunk Foto: Bentje-Sara Carl/Stadtkirchenverband Hannover
Einen Goldbarren und einen Zettel mit der Aufschrift "Für die Obdachlosenarbeit" - mehr hat die Spenderin nicht hinterlassen.

Eine unbekannte Frau hat der Diakonie in Hannover einen 500 Gramm schweren Goldbarren im Wert von 26.400 Euro für die Obdachlosenhilfe gespendet. Die ältere Dame sei spontan vor der Tür des Diakonischen Werks erschienen und habe einer Mitarbeiterin einen Umschlag in die Hand gedrückt, teilte der evangelische Stadtkirchenverband am Donnerstag in Hannover mit. Mit den Worten "Überraschung - machen Sie etwas Schönes damit" habe sie sich sofort wieder verabschiedet. "Wir sind total überrascht und freuen uns riesig", sagte Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.08.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem Tisch neben einem Teller. Im Hintergrund ist Weihnachtsdekoration zu sehen. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Niedersachsen will Hotelübernachtungen für Festtage erlauben

Die Regelung soll für Menschen gelten, die über Weihnachten Verwandte oder enge Freunde im Land besuchen wollen. mehr

Vor einem Veranstaltungszentrum in Hannover-Vahrenheide sind weiß-rote Absperrbänder zu sehen. Hier wurde in der Nacht zuvor eine Frau auf einer Hochzeitsfeier tödlich verletzt. © dpa - Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Tödliche Schüsse auf Hochzeit: Bleibt Komplize ohne Strafe?

Der Mann soll seinem Cousin zur Flucht verholfen haben. Dieser hatte zuvor eine junge Frau erschossen. mehr

Ein Stift liegt auf einem Antrag für den Corona-Soforthilfe-Zuschuss. © dpa-Bildfunk Foto: Robert Michael

Corona-Betrug: Fahnder ermitteln in fast 1.200 Fällen

Neben der Zahl der Ermittlungsverfahren steigt auch die Schadenshöhe: Sie liegt bei knapp 9,3 Millionen Euro. mehr

Ein Mädchen liegt auf dem Boden und liest einem anderen Mädchen - beide mit Nikolausmützen - ein Buch vor, drumherum ist Weihnachtsstimmung mit Tannenbaum und Geschenken © MNStudio - stock.adobe.com Foto: Irina Belcikova

Wie feiern die Niedersachsen zu Corona-Zeiten Weihnachten?

Weihnachtsbesuche ja oder nein? Wir haben die NDR Niedersachsen Facebook-Nutzer nach ihren Plänen gefragt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen