Stand: 09.08.2020 14:07 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Uetze: Vermisster tot im Irenensee entdeckt

Der Irenensee in Uetze. © NDR Foto: Dieter Fiebig
Im Irenensee ist ein Mann offenbar bei einem Badeunfall gestorben. (Archivbild)

In der Region Hannover haben Einsatzkräfte einen Mann tot aus einem See geborgen. Nach Angaben der Polizei wurde der Leichnam am Sonntagvormittag von einem Polizeihubschrauber aus im Irenensee in Uetze entdeckt. Die Beamten gehen von einem Badeunfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht. Bei dem Verstorbenen handele es sich um einen 49-Jährigen aus Hildesheim, der seit Sonnabend vermisst wurde. Ein Freund hatte die Beamten alarmiert, als der Mann nicht zu einem vereinbarten Treffen erschien. Zuletzt hatte er ihn gegen 15 Uhr am Irenensee gesehen. Bereits am Abend hatten Einsatzkräfte die Gegend abgesucht, den Vermissten aber zunächst nicht gefunden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.08.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein abgesperrter Bereich in der Innenstadt von Hannover. © Nonstopnews

Steintor: Hirntod bei 48-Jährigem diagnostiziert

In Hannover ist es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung am Steintor gekommen. Ein 48-Jähriger erlitt einen Hirntod. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. mehr

Person hält Protestplakat: "Make Earth Great Again" © dpa-Bildfunk Foto: Martin Schutt

FFF: Klima-Aktivisten kehren auf die Straße zurück

Die Bewegung "Fridays for Future" plant am Freitag den ersten globalen Klimastreik seit Beginn der Corona-Pandemie. In Niedersachsen und Bremen sind an 60 Orten Proteste angekündigt. mehr

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

"Präventive Hausbesuche": Hameln wird Modellstadt

Damit Senioren über 80 Jahren möglichst lange so selbstbestimmt und eigenständig wie möglich leben können, startet das Sozialministerium das Modellprojekt "Präventive Hausbesuche". mehr

Osnabrücks Ulrich Taffertshofer (r) und Hannovers Dominik Kaiser kämpfen um den Ball © picture alliance/Guido Kirchner/dpa-Pool/dpa Foto: Guido Kirchner

"Maximale Vorfreude" auf VfL Osnabrück - Hannover 96

Der VfL Osnabrück empfängt am zweiten Zweitliga-Spieltag Hannover 96 zum Niedersachsen-Duell. Die Zuschauerfrage ist offen. Anders sieht es bei der Favoritenrolle für Freitag aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen