Stand: 22.05.2020 16:44 Uhr

U-Haft nach Überfall auf Pizzaboten

Ein Pizza-Lieferant hält vor einem Elektrofahrzeug mehrere Pizzaschachteln. © dpa picture alliance Foto: Angelika Warmuth
Mitte April war der 35 Jahre alte Pizzabote in Celle überfallen und lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolfoto)

Nach einem Überfall auf einen Pizzaboten in Celle, bei dem dieser lebensgefährlich verletzt wurde, hat die Polizei zwei Verdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren festgenommen. Beide wurden in Untersuchungshaft genommen. Den beiden jungen Männern wird vorgeworfen, Mitte April den 35-jährigen Pizzaboten beim Ausliefern einer Bestellung mit einem Gegenstand niedergeschlagen und ausgeraubt zu haben. Einer der beiden Täter sei in der vergangenen Wochen von Fahndern aufgespürt worden, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Der 18-Jährige habe sich zeitweise im Wald versteckt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Geschäft mit einem Schild "geschlossen" ©  photocase.de Foto: Eliza

Strengere Regeln: Hameln-Pyrmont ist Hochinzidenzgebiet

Seit Freitag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis über 100. Ab Donnerstag greifen verschärfte Corona-Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen