Stand: 15.11.2017 20:10 Uhr

Tarifrunde in der Metallindustrie startet zäh

Zu Beginn der Tarifgespräche für die mehr als 150.000 Beschäftigten in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber und die Gewerkschaft IG Metall auf Konfrontationskurs gegangen. Die ersten Verhandlungen in Hannover, Osnabrück und Hamburg endeten ohne Annäherung. Die IG Metall fordert eine Entgelderhöhung von sechs Prozent. Außerdem will die Gewerkschaft für die Beschäftigten einen Anspruch auf zeitweise Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf bis zu 28 Stunden zur Erziehung von Kindern oder zur Pflege von Angehörigen durchsetzen.

Kein Verständnis bei Arbeitgebern

Der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall wies die Forderungen der IG Metall als "völlig unrealistisch" zurück. "Auf Seite unserer Unternehmen ist dafür kein Verständnis vorhanden", sagte NiedersachsenMetall-Verhandlungsführer Torsten Muscharski. Ein Anspruch auf 28-Stunden-Teilzeit untergrabe die Personalplanung in den Betrieben und verschärfe den Fachkräftemangel.

IG Metall spricht von "groteskem Verhalten"

Die Gewerkschaft sieht komplett anders. Der Verhandlungsführer in Niedersachsen, Thorsten Gröger sagte, die Arbeitgeber verhielten sich stur. Angesichts der hervorragenden konjunkturellen Lage der Metall- und Elektroindustrie sei dieses Verhalten grotesk und vermessen. "Es ist eine Frage der Gerechtigkeit, dass es sich nicht nur die gut Verdienenden leisten können, zugunsten der Kindererziehung und Pflege die Arbeitszeit zu reduzieren", betonte Gröger.

Metall-Flächentarif läuft Ende 2017 aus

Zeitlich stehen beide Seiten unter Druck: Weil der Metall-Flächentarif zum Jahresende ausläuft, drohen anschließend Warnstreiks. Die Termine für die nächsten Verhandlungsrunden in den einzelnen Bezirken stehen bereits fest: In Hannover treffen sich etwa beide Seiten am 6. Dezember wieder.

Weitere Informationen

Metaller demonstrieren in Hamburg für mehr Geld

Die Tarifverhandlungen der IG Metall Küste für die 150.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie sind am Mittwoch gestartet - mit einer Demo in Hamburg. (15.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 15.11.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:49

Winterwetter: Zäher Verkehr auf der A 2

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:11

Birigt Honé: Ministerin für Europa-Angelegenheiten

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:15

Tarifverhandlungen bei Volkswagen gestartet

11.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell