Stand: 25.02.2021 08:09 Uhr

TÜV-Gutachten: Fester Schnee Ursache für Stadtbahn-Ausfall

Bauarbeiter befreien Straßenbahnschienen von Schnee und Eis. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
An vielen Stellen war durch Schnee und Eis der Boden angehoben worden.

Der Ausfall der Stadtbahn Anfang Februar in Hannover ist auf sehr festen Schnee und eisige Kälte zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommt ein von den hannoverschen Verkehrsbetrieben Üstra in Auftrag gegebenes TÜV-Gutachten. Demnach hatten die Straßenbahnen den Schnee in die Fugen neben den Gleisen gedrückt und nicht wie sonst daneben verteilt. Dadurch wurde der Boden an Dutzenden Stellen angehoben. Während des Wintereinbruchs war die Stadtbahn über mehrere Tage ausgefallen.

Weitere Informationen
Menschenleere Stadtbahn-Station im Schnee. Dahinter ein Bus. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Frostschäden: Erste Stadtbahnen fahren doch schon wieder

Allerdings sehr eingeschränkt. Der Frost hatte Betonplatten angehoben und so die Gleise vielerorts unbefahrbar gemacht. (12.02.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.02.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt im Landtag eine Regierungserklärung ab. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Niedersachsen will Bundes-Notbremse nicht blockieren

Ministerpräsident Weil hält das Infektionsschutzgesetz für Niedersachsen für unnötig - will aber dennoch Spielräume. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen