Stand: 20.12.2017 07:12 Uhr

Streit um Gedenkort am "Reichsthingplatz"

Auf dem Bückeberg versammelten sich in den 1930er-Jahren Hunderttausende, wenn die Nazis ihr "Reichserntedankfest" veranstalteten. Wie soll mit diesem Gelände umgegangen werden?

Seit mehr als 20 Jahren wird darüber gestritten, wie in der Gemeinde Emmerthal an die sogenannten Reichserntedankfeste der Nazis erinnert werden sollte. Fünf Jahre lang, von 1933 bis 1937, veranstaltete die NSDAP hier auf dem Bückeberg eine Massenveranstaltung, zu der neben Adolf Hitler weitere Nazi-Größen wie Propagandaminister Joseph Goebbels und der sogenannte Reichsbauernführer Walther Darré anreisten. Nach den Reichsparteitagen in Nürnberg gehörten die Feste auf dem "Reichsthingplatz" zu den größten Massenveranstaltungen der NS-Zeit: Hunderttausende versammelten sich auf dem Berg und jubelten Hitler zu. Jahrelang gab es in der Region große Widerstände gegen ein Mahnmal, in den vergangenen Jahren ebbte dieser aber nach und nach ab. Doch als vor kurzem ein Entwurf für einen Gedenkort vorgestellt wurde, brandete der Protest erneut auf.

Wird das Dorf "stigmatisiert"?

Auf dem ehemaligen Gelände am Bückeberg soll ein Pfad angelegt werden, der an insgesamt acht Informationstafeln vorbeiführt. Dort sollen historische Fotos und Dokumente, etwa über den "Führerkult", ausgestellt werden. Darüber hinaus soll auf einem etwa zwei Meter großen Schriftzug das Wort "Propaganda" zu lesen sein. Dadurch werde das Dorf stigmatisiert, sagen einige Emmerthaler. Kritisiert werden auch die hohen Investitionskosten von 450.000 Euro. Das sei zu viel - es gehe auch kleiner und mit weniger Informationstafeln.

63 Unterschriften gegen den Gedenkort

Die Gegner des Projektes haben vor einer Woche eine Unterschriftenaktion gestartet. Bisher sind 63 Unterschriften zusammen gekommen. Bernd Gelderblom vom Verein für regionale Zeitgeschichte ist sauer über diese Aktion. Er hatte das Projekt Gedenkort angestoßen. Für ihn sind die Argumente der Gegner nur vorgeschoben: In Wirklichkeit, glaubt er, wollen diese gar keinen Gedenkort in Emmerthal.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.12.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:59
Hallo Niedersachsen

Schneekanonen im Harz laufen auf Hochtouren

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen

Nach Klinik-Aus: Bürger halten 200. Mahnwache ab

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:58
Hallo Niedersachsen

"Hand in Hand": Prominente am Spendentelefon

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen