Stand: 14.03.2018 14:20 Uhr

Stadthäger erschlagen: Verdächtiger gesteht

Nach dem gewaltsamen Tod eines 30-Jährigen aus Stadthagen hat der Verdächtige gestanden, den Mann mit einem Hammer erschlagen zu haben. Das Opfer war am vergangenen Freitag auf einem Gehöft in Hille in Ostwestfalen gefunden worden. Warum es zu dem Gewaltverbrechen kam, ist nach Polizeiangaben aber noch nicht klar. "Der mutmaßliche Täter und das Opfer standen in einer Geschäftsbeziehung zueinander", sagte eine Polizeisprecherin. Der 51-jährige Beschuldigte sei zuvor jedoch nicht durch Gewaltdelikte in Erscheinung getreten oder vorbestraft.

Gehöft erneut durchsucht

Am Mittwoch durchsuchte die Polizei erneut das Gehöft im nordrhein-westfälischen Landkreis Minden-Lübbecke. Besonders wurde das benachbarte Wohnhaus des Tatverdächtigen unter die Lupe genommen. Der Grund: Der 71 Jahre alte Besitzer des Gehöfts ist weiterhin verschwunden. Von ihm fehlt seit dem Frühjahr vergangenen Jahres jede Spur. Die Polizei prüft, ob seine Leiche auf dem Grundstück liegen könnte.

65-Jähriger aus Hille seit Herbst vermisst

Nun wurde außerdem bekannt, dass noch ein weiterer Mann vermisst wird. Es handelt sich um einen 65-Jährigen aus Hille, der auf dem Grundstück des Tatverdächtigen gearbeitet haben soll. Die Familie dieses Mannes hatte zuletzt im Herbst Kontakt zu ihrem Angehörigen. "Diese Informationen haben wir aus dem Umfeld", sagte die Polizeisprecherin.

Weitere Informationen

Toter Stadthäger: Suche nach weiterer Leiche

Die Polizei hat den Hof eines verschwundenen 71-Jährigen in Hille durchsucht, auf dem ein 30-jähriger Stadthäger tot aufgefunden wurde. Wurde auch der alte Mann umgebracht? (13.03.2018) mehr

Stadthäger getötet - Gibt es noch ein Opfer?

Im Fall des getöteten 30-Jährigen aus Stadthagen gibt es eventuell noch ein weiteres Opfer. Der Besitzer des Hofes, auf dem die Leiche gefunden wurde, wird vermisst. (12.03.2018) mehr

Stadthäger getötet: Polizei fasst 51-Jährigen

Nach dem Tod eines Mannes aus Stadthagen hat die Polizei einen 51-Jährigen festgenommen. Er gilt als dringend tatverdächtig. Der Mann war per öffentlicher Fahndung gesucht worden. (10.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.03.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:32
NDR//Aktuell

Führt Niedersachsen den Führerschein ab 16 ein?

22.06.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:05
NDR//Aktuell

Hurricane Festival in Scheeßel hat begonnen

22.06.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
04:53
Hallo Niedersachsen

Denkmalschutzpreis geht nach Braunlage

23.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen