Stand: 08.10.2021 18:20 Uhr

Staatstheater Hannover rechnen mit Millionen-Fehlbetrag

Eine Radfahrerin (mit Bewegungsunschärfe) auf einem Fahrradweg vor der Oper Hannover. Die Fenster der Oper leuchten rot. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Für Sonnabend sind Protestaktionen gegen den Haushaltsentwurf geplant - auch in der Oper. (Archiv)

Der Haushaltsentwurf der Landesregierung für 2022/23 birgt nach Ansicht der Staatstheater Hannover eine akute Bedrohung für die Vielfalt der gesamten Theater- und Orchesterlandschaft. Eine Nichtübernahme der anstehenden Tariferhöhungen im Öffentlichen Dienst werde allein bei den Staatstheatern Hannover pro Jahr einen Fehlbetrag von etwa 1,2 Millionen Euro nach sich ziehen, hieß es in einer Mitteilung vom Freitag. Für diesen Sonnabend sind Protestaktionen im Opern- und Schauspielhaus in Hannover geplant.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.10.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Angeklagte in einem Mordprozess sitzen in der Stadthalle in Verden. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tote Frau aus der Weser: Haupttäter muss acht Jahre in Haft

Das Landgericht hat die beiden anderen Angeklagten zu knapp vier beziehungsweise knapp drei Jahren Gefängnis verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen