Stand: 28.09.2020 13:13 Uhr

Spaziergänger entdeckt Cannabis-Plantage

Ein Bagger mit einer vollen Schaufel. Es sind darin große Marihuana-Pflanzen zu erkennen. © Polizeidirektion Hannover Foto: Polizeidirektion Hannover
Mit schwerem Gerät ist bei Hannover ein Cannabis-Plantage beseitigt worden.

Eine unerwartete Entdeckung hat am Sonntag ein Spaziergänger in der Koldinger Masch (Region Hannover) gemacht. In einem abgelegenen Bereich südlich der Bundesstraße 443 stieß der 44-Jährige laut Polizei auf insgesamt 27 Hanfpflanzen, die in voller Blüte standen. Die illegale Plantage sei mithilfe der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen und eines Landwirts beseitigt worden, so ein Polizeisprecher. Die Plantage habe sich in einem unwegsamen Gelände befunden. Die Beamten hätten vor Ort zudem Werkzeug sowie Dünge- und Pflanzenschutzmittel gefunden. Unklar ist laut Polizei, wer die Plantage angelegt hat. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen Unbekannt ein.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Justizgebäude Hildesheim © NDR Foto: Axel Franz

Hildesheim: Prozess gegen mutmaßliche Drogenhändler beginnt

Die vier Angeklagten sollen im Landkreis Holzminden eine Marihuana-Plantage mit mehr als 2.000 Pflanzen betrieben haben. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte Maske tragen!" und dem plattdeutschen Zusatz "Snutenpulli - dat mutt!" hängt an der Zufahrt zu einem Parkplatz in Dangast. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Polizei: Meiste Menschen halten sich an Corona-Regeln

Das bewiesen Zahlen aus Hannover, Braunschweig und Oldenburg. Verstöße im privaten zeigen sie aber nicht. mehr

Der Anwalt für arbeitsrecht Ferdinand Brüggehagen im Interview mit Hallo Niedersachsen.
3 Min

Corona-Krise: Homeoffice-Verordnung tritt in Kraft

Welche Möglichkeiten haben Beschäftigte, wenn der Arbeitgeber sich dagegen sträubt? Ein Arbeitsrechtler gibt Auskunft. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen