Stand: 03.09.2020 13:47 Uhr

Seelze: 150 Schüler und 2 Lehrer in Quarantäne

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. © Sebastian Gollnow/dpa
In Seelze gibt es einen bestätigten Corona-Fall am Georg-Büchner-Gymnasium. (Themenbild)

Am Georg-Büchner-Gymnasium in Seelze sind nach Angaben der Schule 150 Schülerinnen und Schüler unter Quarantäne. Wie die Region Hannover am Mittwochabend mitteilte, gibt es an der Schule einen bestätigten Coronavirus-Fall im 9. Jahrgang. Das Gesundheitsamt habe deshalb entschieden, alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sowie zwei Lehrkräfte in Quarantäne zu schicken. Alle Betroffenen würden nun zweimal auf das Coronavirus getestet.

Alle im Jahrgang gelten als enge Kontaktpersonen

Das Amt folge den Empfehlungen des Landesgesundheitsamts: "Erkrankt ein Mitglied einer Kohorte, so gelten alle anderen Mitglieder derselben Kohorte als enge Kontaktpersonen der sogenannten Kategorie 1 und müssen 14 Tage in häusliche Quarantäne", so die Erläuterung in der Mitteilung der Region. Die Einteilung von Kohorten erfolge durch die Schulen. "Auch nach Gesprächen mit der Schule war keine engere Eingrenzung der Kontaktpersonen möglich, sodass hier keine alternative Handlungsmöglichkeit für das Gesundheitsamt bestand", hieß es.

Weitere Informationen
Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona: Eine Schule zu, einige Jahrgänge daheim

In Bremervörde ist eine Schule geschlossen, einige Jahrgänge in Niedersachsen werden wegen Corona-Verdachts oder -Infektionen digital unterrichtet. Bislang geht es aber um Einzelfälle. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona: Niedersachsen positioniert sich vor dem Gipfel

Getestete könnten laut Ministerpräsident Weil mehr Freiheiten bekommen. Für Schulen könnte es einen Sonderweg geben. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 403 Neuinfektionen, Inzidenz 68,8

Das Landesgesundheitsamt hat am Montag zudem 3 weitere Todesfälle gemeldet. mehr

Ein Friseur schneidet einer Kundin die Haare, beide tragen FFP2-Masken. © dpa/APA Foto: Roland Schlager

Corona-News-Ticker: Friseure dürfen wieder Haare schneiden

In Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein können ab heute auch Gartencenter öffnen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hunderte Akten stehen aufgereiht in einem Büro. © picture alliance/dpa Foto: Johannes Schmitt-Tegge

Landesverwaltung hinkt bei Digitalisierung hinterher

Der Landesrechnungshof listet einem Medienbericht zufolge massive Fehler des zuständigen Innenministeriums auf. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen