Stand: 01.07.2021 08:28 Uhr

Schwelbrand im Friederikenstift - Klinik sieht Absicht

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Hat im Friederikenstift absichtlich jemand Feuer gelegt? (Symbolbild)

In Hannover hat möglicherweise eine unbekannte Person absichtlich ein Feuer im Friederikenstift gelegt. Klinik-Mitarbeitende hatten am Mittwoch einen Schwelbrand in der Kapelle entdeckt und gelöscht. Der Brandherd habe in unmittelbarer Nähe gestapelter Stühle gelegen, erklärte ein Sprecher des Mutterkonzerns Diakovere. Aus Unternehmenssicht ist das Feuer absichtlich gelegt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt. Das Friederikenstift ist eines der größten und ältesten Krankenhäuser der Stadt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.07.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Niedersachsen: Mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene

Land weitet 2G-Modell in der neuen Corona-Verordnung aus. Die "Hospitalisierung" ist neuer Leitindikator für Warnstufen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen