Stand: 02.03.2020 14:00 Uhr

Schweizer Verein will wieder Sterbehilfe anbieten

Zwei Hände mit einem geöffneten Tablettenbehälter © picture alliance
Sterbehilfe ist nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Deutschland wieder erlaubt. (Themenbild)

Nach dem Grundsatz-Urteil über die Zulässigkeit organisierter Sterbehilfe will der Schweizer Verein "Dignitas" wieder Sterbehilfe in Deutschland anbieten. Dafür seien aber noch "Knackpunkte" zu klären, sagte die Vorsitzende des deutschen Vereins, Sandra Martino, am Montag in Berlin. Dignitas hat seinen deutschen Sitz in Hannover.

VIDEO: Urteil: Sterbehilfe-Verbot ist verfassungswidrig (6 Min)

2015 Sterbehilfe zunächst eingestellt

Die Berufsordnung verbiete Ärzten derzeit die Hilfe bei der Selbsttötung, so Martino. Zudem sei das "beste" Mittel, nämlich Natrium-Pentobarbital, in Deutschland für die Humanmedizin nicht verfügbar. Konkrete Anfrager werde man daher derzeit wahrscheinlich "vertrösten" müssen, sagte Martino. Man wolle die Menschen aber auch nicht lange warten lassen, ergänzte sie. "Dignitas" hatte 2015 nach dem Verbot organisierter Hilfe bei der Selbsttötung die Suizidassistenz eingestellt.

Gesundheitsminister Spahn kündigt Gespräche an

Nach der Entscheidung der Karlsruher Richter hatte auch der Verein des früheren Hamburger Justizsenators Roger Kusch, "Sterbehilfe Deutschland", bereits erklärt, wieder Suizidassistenz in Deutschland leisten zu wollen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte politische Gespräche an, um nach dem Urteil gegebenenfalls neue Regelungen über die Kriterien für eine Suizidbeihilfe zu erarbeiten.

Weitere Informationen
Die Hand einer Pflegerin hält die Hand einer alten Frau. © dpa - Bildfunk Foto: Sebastian Kahnert

Geteiltes Echo auf Urteil zur Sterbehilfe

Das Verfassungsgerichts-Urteil zur Sterbehilfe ruft in Niedersachsen gemischte Reaktionen hervor. Politikerinnen begrüßen es, Kirchen und Verbände fürchten einen Missbrauch. (27.02.2020) mehr

Hans-Jürgen Brennecke sitzt in seinem Haus in Reppenstedt am Schreibtisch. © NDR Foto: Björn Ahrend

Sterbehilfe: Über das Ende selbst entscheiden

Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt: Das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe ist verfassungswidrig. Der Betroffene Hans-Jürgen Brennecke aus dem Kreis Lüneburg ist erleichtert. (26.02.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 02.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Grünbrücke von oben. Sie verbindet zwei große Waldstücke. © NDR Foto: Carsten Janz

Niedersachsen hinkt beim Bau von Grünbrücken hinterher

Viele der ursprünglich für notwendig erklärten Wildüberquerungen für Autobahnen wurden aus den Plänen gestrichen. mehr

Ein Eisbär frisst aus einem "Kürbiskopf". © TeleNewsNetwork
1 Min

Halloween-Party bei Eisbären und Co. im Zoo Hannover

Am Freitag haben Erdmännchen, Eisbären und Elefanten besonderes Futter bekommen: Es gab Halloween-Kürbisse. 1 Min

Auf einem Diplay eines Polizeiwagen steht Unfall, Blaulichter leuchten.

Rinteln: Auto gerät nach Kollision mit Baum in Brand

Die drei Insassen des Pkw konnten sich aus dem Fahrzeug selbst befreien. Der 18-jährige Fahrer kam ins Krankenhaus. mehr

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Neue Verordnung für Niedersachsen in Kraft

Die Regelungen sehen etwa eine strengere Maskenpflicht sowie Sperrzeiten in Orten mit vielen Neuinfektionen vor mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen