Stand: 16.04.2021 14:44 Uhr

Schützenfest in Hannover wegen Corona erneut abgesagt

Ein Mann spielt auf dem Schützenausmarsch in Hannover Tuba. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen
Als Feiern noch unbeschwert möglich war: der Schützenausmarsch im Jahr 2019.

Das Schützenfest in Hannover findet wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Es fehle die notwendige Rechtsgrundlage, um das Fest planen und veranstalten zu können, teilte der Verein Hannoversches Schützenfest, bestehend aus Landeshauptstadt Hannover und Verband Hannoverscher Schützenvereine (VHS), am Freitag mit. "Bis zuletzt haben wir gehofft, eine Perspektive für unser Schützenfest zu erhalten", sagte die Sport- und Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf (parteilos). "Die aktuelle Entwicklung der Pandemielage in Deutschland nimmt uns diese Hoffnung."

Fest soll entweder richtig oder gar nicht stattfinden

VHS-Präsident Paul-Eric Stolle betonte, dass es der Tradition zuwiderliefe, das Schützenfest mit Einschränkungen zu feiern. "Das würde bedeuten, dass manche Vereine nur mit ein paar Mitgliedern oder gar nicht teilnehmen können", so Stolle. "Auch andere wichtige Bestandteile des Festes, wie der Schützenausmarsch, der Familientag oder der Tag der Niedersächsischen Schützenvereine, wären gar nicht oder nur eingeschränkt möglich." Das nach eigenen Angaben weltgrößte Schützenfest hätte vom 2. bis 11. Juli stattfinden sollen.

Weitere Informationen
Mitglieder verschiedener Schützenvereine nehmen vor dem Rathaus in Hannover am Umzug des Schützenfestes teil. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Düstere Aussichten für Schützenfestsaison in Niedersachsen

Wegen der Corona-Pandemie wurden viele Feste abgesagt. In Hannover suchen die Veranstalter noch nach Alternativen. (12.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Autos stehen im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Hemmingen: Ärger um Verkehrslärm trotz Ortsumgehung

Jahrelang ist die B3 bei Hannover umgebaut worden. Das hat die Lärmbelastung offenbar nicht behoben, sondern verschoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen