Stand: 15.02.2019 15:56 Uhr

Schüsse auf Polizisten: Angeklagter schweigt

Bild vergrößern
Der Angeklagte wollte sich am Freitag nicht vor Gericht äußern.

35 Jahre nach Schüssen auf einen Kriminalpolizisten in Hannover steht ein mutmaßlicher Einbrecher wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht. Zu Prozessbeginn am Freitag wollte sich der heute 61 Jahre alte Angeklagte nicht zu dem Vorwurf äußern. Anders der damals durch die Schüsse lebensgefährlich verletzte Polizist, der Hauptbelastungszeuge im Verfahren: Der 59-Jährige schilderte unter Tränen, wie ihm der Täter nach einer Verfolgungsjagd eine Pistole auf den Rücken setzte und abdrückte.

Fahndungserfolg blieb Jahrzehnte aus

Im Juni 1984 soll der Angeklagte mit einem Mittäter nachts in ein Surfgeschäft in Hannover eingebrochen sein. Der Kriminalpolizist, der über dem Laden wohnte, nahm damals die Verfolgung des Duos auf. Bei einem Festnahmeversuch schoss einer der Männer mehrfach auf den Kriminalbeamten, der dadurch einen Lungensteckschuss erlitt. Die Polizei konnte den zweiten Täter fassen. Er wurde zu einer Jugendstrafe wegen Einbruchs verurteilt. Der Schütze wurde zwar schon damals identifiziert, konnte aber trotz internationalen Haftbefehls nie gefasst werden.

Spuren führten auf den Balkan

Anfang 2016 starteten Fahnder in Hannover mit Fingerabdrücken von 1984 Ermittlungen - insbesondere in den Balkanstaaten. Spuren des Gesuchten, der zur Tatzeit 26 Jahre alt war, führten unter anderem nach Mazedonien, in den Kosovo und letztlich nach Albanien, wo Beamte ihn im September 2016 in der Hauptstadt Tirana festnahmen. Zwei Jahre später wurde der Mann nach Deutschland ausgeliefert. Ebenso wie Mord verjähre auch versuchter Mord nicht, hieß es von der Polizei.

Weitere Informationen
02:20
Hallo Niedersachsen

Polizei befasst sich mit "Cold Cases"

27.09.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Trotz neuer DNA- und Spurentechnik gibt es in Niedersachsen 268 ungeklärte Mordfälle. Die Polizei nimmt sich ihrer nun wieder an. Video (02:20 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.02.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:33
Hallo Niedersachsen

Ihme-Zentrum: Was plant Lars Windhorst?

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen

200.000 Eichen für den Solling

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen