Stand: 15.09.2017 18:15 Uhr

Schröder ersteigert Schmidt-Porträt

Bild vergrößern
Im Jahr 1976 entstand das Porträt von Helmut Schmidt, das Gerhard Schröder jetzt ersteigert hat.

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder hat ein Porträt von einem seiner Vorgänger ersteigert. Es handelt sich dabei um ein expressionistisches Werk des Künstlers Oskar Kokoschka und zeigt Helmut Schmidt. Kokoschka schuf das Werk im Jahr 1976.

Schröder zahlt 18.000 Euro

Schröder erstand das Bild beim Auktionshaus Ahlden zwischen Celle und Verden und zahlte nach Angaben des Auktionshauses 18.000 Euro. Das Porträt stammt aus dem ehemaligen Besitz von dessen langjähriger Mitarbeiterin und späteren Lebensgefährtin Ruth Loah.

Vor und nach Helmut Kohl

Gerhard Schröder (SPD) war von Oktober 1998 bis November 2005 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und löste Helmut Kohl (CDU) ab. Vor Kohl war Helmut Schmidt (ebenfalls SPD) von 1974 bis 1982 Bundeskanzler.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.09.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:23
Niedersachsen 18.00

Wer zahlt für Straßensanierung vor der Tür?

21.06.2018 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00
03:08
Hallo Niedersachsen

Wer bekommt die VW-Milliarde?

20.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen