Stand: 14.12.2020 21:30 Uhr

SEK im Einsatz: 400 Waffen von Händler sichergestellt

Ein Polizeibeamter des SEK geht schwer bewaffnet aus einem Wohnhaus, in dem ein Mann festgenommen wurde. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Zur Unterstützung waren auch Mitglieder des SEK aus Hannover vor Ort. (Themenbild)

Die Waffenbehörde des Landkreises Nienburg hat einem Waffenhändler in der Samtgemeinde Uchte Waffen und Munition abgenommen. Sichergestellt wurden am Montag in zwei Liegenschaften des Händlers in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen rund 400 Waffen und dazugehörige Munition, hieß es in einer Mitteilung. Zum Einsatz war es gekommen, weil der Waffenhändler dem Landkreis Nienburg als Waffenbehörde jeglichen Zugang zu Waffen und Handelsbüchern verwehrt und alle Fristen zur Waffenabgabe hatte verstreichen lassen. Die Behörde entzog daraufhin alle waffen- und jagdrechtlichen Erlaubnisse. Begleitet wurde der Einsatz aus Sicherheitsgründen von zwei Polizeidienststellen sowie Einsatzkräften eines Spezialeinsatzkommandos aus Hannover.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.12.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gesichtsmaske liegt auf Geldscheinen © picture alliance/ZB/Z6944/Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Studie: Jede zweite Kommune in Niedersachsen erhöht Abgaben

Grund sind geringere Einnahmen wegen der Corona-Krise. Teurer werden zum Beispiel Müllabfuhr und Straßenreinigung. mehr

Die Klinik für Heimtiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover. © Tierärztliche Hochschule Hannover

Nach Tod von Kaninchen: Halterin einigt sich mit Hochschule

Die Tierärztliche Hochschule hatte die volle Bezahlung der OP verlangt. Die Besitzerin muss nun einen Anteil zahlen. mehr

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans

Stadthagen: Polizei findet 57-Jährigen tot in seiner Wohnung

Die Haushaltshilfe des Mannes hatte ihn als vermisst gemeldet. Die Todesursache ist noch unklar. mehr

Blick in ein leeres Klassenzimmer der Klasse 1 a einer Grundschule © picture alliance/Inderlied/Kirchner-Media / Inderlied/Kirchner-Media

Szenario C wie Chaos? Krisen-Konzept in der Kritik

Grundschüler haben in Niedersachsen die Wahl: Schule oder zu Hause lernen. Verbänden und Opposition gefällt das nicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen