Stand: 23.02.2018 16:05 Uhr

SEK durchsucht Wohnungen in Bad Münder

Großeinsatz für die Polizei in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont): Mit Unterstützung von Kräften des Spezialeinsatzkommandos (SEK) hat die Polizei am frühen Freitagmorgen Wohnungen von mutmaßlichen Drogenhändlern gestürmt und durchsucht. Ein Wohnungsinhaber wurde festgenommen: Gegen den 45-Jährigen, in dessen Wohnung Drogen gefunden wurden, liegt ein Haftbefehl vor. Fünf weitere Menschen wurden zudem vorläufig festgenommen.

Durchsuchungen auf das gesamte Haus ausgeweitet

Über die genaue Menge und Art der gefundenen Drogen konnte die Polizei am Freitagmittag noch keine Angaben machen. Die Auswertung des Einsatzes werde noch längere Zeit in Anspruch nehmen, sagte Polizeisprecher Jens Petersen NDR.de. Dies liegt daran, dass sich der Einsatz ausgeweitet hat: Weil sich bei der Durchsuchung der Wohnungen des 45-Jährigen und eines 26-Jährigen entsprechende Hinweise ergaben, sei die Durchsuchung auf das gesamte Mehrfamilienhaus, inklusive Keller, Garagen, Schuppen und zwei weiteren Wohnungen ausgeweitet worden. "Das gesamte Haus wurde vermutlich von Kriminellen genutzt", sagte Polizeisprecher Petersen NDR.de. Bis zum Freitagmittag war die Ausbeute der Polizei noch überschaubar: Laut Petersen soll die gefundene Menge an Drogen unter einem Kilo liegen. Dies könne sich aber noch ausweiten.

Bundesstraße wegen SEK-Einsatz gesperrt

Für den Einsatz in dem Mehrfamilienhaus war die Bundesstraße 442, an der das Gebäude liegt, am frühen Morgen zeitweise gesperrt worden. Den Aufwand samt SEK-Einsatz, das beim Betreten der Wohnungen "Irritationskörpern" nutzte, begründet die Polizei mit dem Hintergrund des 45-Jährigen: Dieser habe bei früheren Einsätzen ein "Gewaltpotenzial" gezeigt. Zudem vermutete die Polizei, dass er im Besitz einer scharfen Schusswaffe sein könnte. Bei der Durchsuchung bestätigte sich dies jedoch nicht. Die Polizei fand zwar eine Schusswaffe, dabei soll es sich aber um eine Schreckschusswaffe handeln.

Weitere Informationen

Drogen, Waffen, Geld: Razzien in Nordosten

Bei Wohnungsdurchsuchungen in den Landkreisen Stade und Harburg hat die Polizei am Mittwoch Rauschgift, Tausende Euro und Waffen beschlagnahmt. Ein Mann wurde festgenommen. (08.02.2018) mehr

Ortsrat vor Auflösung: Neuwahlen in Bad Münder

In Niedersachsen wird bald wieder gewählt: Weil mehr als die Hälfte der Mitglieder des Ortsrates Hamelspringe in Bad Münder aufhören, ist eine Neuwahl nötig. (08.02.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.02.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:33
Hallo Niedersachsen

Schlachthof-Skandal: Oldenburg stützt Veterinäre

08.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:36
Hallo Niedersachsen

Weihnachtsmarkt: Budenzauber in Braunschweig

08.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:21
Hallo Niedersachsen

1988: Als in Goslar der Bergbau endete

08.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen