Stand: 26.06.2020 11:07 Uhr

Rückhaltebecken: Kreistag lehnt Genehmigung ab

Ein Kran transportiert Material auf einen Berg.
Der Celler Landkreistag hat einem Regenrückhaltebecken für eine Kalihalde keine nachträgliche Genehmigung erteilt. (Themenbild)

Der Celler Kreistag hat ein Regen-Rückhaltebecken an der Kalihalde nicht nachträglich abgesegnet. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Das Unternehmen K+S hatte das Grundwasser aufstauen müssen, um das Becken bauen zu können. Dieser Eingriff erfolgte, ohne dass der Landkreis Celle als zuständige Wasserbehörde zugestimmt habe, so ein Sprecher. Am Donnerstagabend lehnten die Politiker nun auch ein nachträgliches Einvernehmen ab. Stattdessen soll das Landesbergamt nun unter anderem nachweisen, dass kein versalzenes Regenwasser ins Grundwasser eindringen kann.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.06.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Schornstein der Zuckerfabrik in Weetzen wird gesprengt. © NDR

Weetzens Wahrzeichen: Schornstein von Zuckerfabrik gesprengt

Der Turm war mehr als 100 Jahre das Wahrzeichen des Ortes. Jetzt musste er einem neuen Wohngebiet weichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen