Stand: 02.04.2020 14:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Reichsbürger zeigt Hitlergruß statt Fahrkarte

Bild vergrößern
Ungültig: Ein "Reisepass" der sogenannten Reichsbürgerbewegung. (Themenbild)

Erst keine Fahrkarte, dann Beleidigungen: Bundespolizisten haben in Hannover einen selbst ernannten Reichsbürger aus einem ICE geholt. Der 43-Jährige sei von Berlin nach Hannover unterwegs gewesen, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Er habe angegeben, der Reichsbürgerbewegung anzugehören - und sei davon ausgegangen, dass die Polizei ihm gegenüber nicht weisungsbefugt sei. Auf der Wache beleidigte der gebürtige Jenaer die Beamten fortwährend und zeigte den Hitlergruß. Gegen ihn wird ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

27.05.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 02.04.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:58
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
02:13
Hallo Niedersachsen