Stand: 26.05.2021 07:37 Uhr

Region Hannover will wohnungslose Frauen unterstützen

Eine junge Wohnungslose halt ein Schild in der Hand mit der Aufschrift: Weiß nicht wohin heute. © Offroadkids Foto: Mario Hausmann
Die Region Hannover unterstützt mit mehr Mitteln wohnungslose Frauen. (Themenbild)

Die Region Hannover unterstützt mit eingespartem Geld unter anderem wohnunglose Frauen. Die Mittel stammen aus der Unterstützung von Langzeitarbeitlosen im Rahmen des Teilhabe-Chancen-Gesetzes. Das Gesetz soll helfen, sie wieder in Arbeit zu bringen. Weil das in der Region Hannover in rund 1.250 Fällen geklappt hat, muss der kommunale Großverband nun weniger Geld zum Beispiel für Unterkünfte zahlen. Dadurch kann das Geld nun nach einer Entscheidung der Regionsversammlung unter anderem für wohnungslose Frauen eingesetzt werden, damit sie wieder Arbeit und eine Wohnung finden. Weiteres Geld wird für EU-Bürgerinnen und -Bürger verwendet, damit sie auf dem Arbeitsmarkt hier Fuß fassen können.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fabrizio Sepe, Geschäftsführer des Serengeti-Parks, steht in seinem neuen Airbus A310 10+23. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Geplanter Airbus-Transport in Tierpark bleibt umstritten

Naturschützer und der Bürgermeister der Gemeinde Wedemark fürchten, dass Bäume dem Transport zum Opfer fallen könnten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen