Stand: 03.11.2020 10:15 Uhr

Rechtsstreit um Lüpertz-Fenster geht in nächste Runde

Ein Ausschnitt vom "Reformationsfenster", gestaltet vom Künstler Markus Lüpertz. © NDR
Das Fenster des Künstlers Markus Lüpertz ist unter anderem wegen der großen schwarzen Fliegen umstritten. Sie stehen laut Lüpertz für das Böse und Vergänglichkeit. (Ausschnitt)

Der Streit um das von Altkanzler Gerhard Schröder gestiftete "Reformationsfenster" in der Marktkirche in Hannover geht weiter. Nach einem Ortstermin vor knapp zwei Wochen geht es heute im Gerichtssaal des Landgerichts weiter. Geklagt hat der Erbe des Architekten Dieter Oesterlen: Dieser hatte die im Krieg zerstörte Kirche wiederaufgebaut und neu gestaltet. Als Inhaber der Urheberrechte macht der Kläger geltend, das moderne Fenster passe nicht in den gotisch geprägten Innenraum der Kirche. Die Gemeinde dagegen will das vom Künstler Markus Lüpertz gestaltete Fenster einbauen. Mit einer Entscheidung wird heute noch nicht gerechnet.

Weitere Informationen
Die Marktkirche in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Fensterstreit in Hannover: Landgericht bittet zum Ortstermin

Das Geschenk von Altkanzler Schröder sorgt für Zwist in Hannover. Zerstört es die schlichte Atmosphäre der Marktkirche? mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.11.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wachtürme stehen auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. © picture alliance/ZUMAPRESS.com/Damian Klamka Foto: Damian Klamka

Auschwitz-Befreiung: Gedenkstunde in Landtagssitzung

Am Mittwoch wird unter anderem die Leiterin der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten sprechen. NDR.de überträgt live. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt ab heute in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Das Banner eines Treckers auf einer Bauerndemo trägt die Aufschrift: "Antwort ungenügend Nachsitzen" © picture alliance Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Trecker rollen nach Berlin: Demo für faire Preise

Auch Bauern aus dem Landkreis Diepholz und der Region Oldenburg-Ostfriesland beteiligten sich an der morgigen Demo. mehr

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Landkreis Nienburg überschreitet Inzidenz-Wert von 200

Der Krisenstab will am Vormittag beraten, ob deshalb die Corona-Regeln weiter verschärft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen