Stand: 19.11.2020 16:20 Uhr

Prozess um Mord an Hildesheimerin in Thailand vertagt

Der Berufungsprozess in Thailand wegen Mordes an einer deutschen Touristin aus dem Landkreis Hildesheim ist am Donnerstag auf den 23. Februar 2021 vertagt worden. Die 26-Jährige war während eines Urlaubs im April 2019 vergewaltigt und getötet worden. Ein Gericht in Bangkok verurteilte daraufhin einen Thailänder zum Tode. Der Angeklagte, der sein Geld mit dem Einsammeln von Müll verdiente, hatte die Tat gestanden. Er gab an, zum Zeitpunkt des Vorfalls unter Drogen gestanden zu haben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.11.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen nehmen das Angebot eines Gastronomie-Gewerbes wahr. © picture-alliance Foto: Christian Charisius

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen