Stand: 18.04.2019 10:31 Uhr

Protest-Radeln von Hannover nach Paris

Bild vergrößern
Das Nexans-Werk in Hannover soll schließen. (Archiv)

Drei Mitarbeiter des Kabelherstellers Nexans wollen mit dem Fahrrad nach Paris fahren, um dort gegen das Aus für den Standort Hannover zu protestieren. Die Beschäftigten planen, am Freitagvormittag am hannoverschen Werk zu starten und die 800 Kilometer lange Strecke in sechs Tagen zurückzulegen. Das teilte die Gewerkschaft IG Metall mit. Hintergrund ist ein Treffen des Europäischen Betriebsrats des Konzerns in der kommenden Woche in Paris. Weitere Mitarbeiter aus Hannover und anderen Ländern wollen mit dem Bus anreisen, um gegen die neuen Konzern-Strukturen zu demonstrieren. In Hannover sind rund 500 Mitarbeiter davon betroffen. Über einen Sozialplan könne erst nach dem Treffen in Paris verhandelt werden, hieß es.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.04.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

00:56
Niedersachsen 18.00
01:51
Niedersachsen 18.00
04:42
Hallo Niedersachsen