Stand: 20.05.2019 14:01 Uhr

Polizei zieht sieben Autos aus dem Verkehr

Die Polizei ist am Wochenende in Hannover gegen lärmende Autos mit manipulierten Abgasanlagen vorgegangen. Im Rahmen mehrerer Kontrollen in der Innenstadt zogen die Beamten insgesamt sieben Fahrzeuge aus dem Verkehr. Darüber hinaus ermitteln sie gegen einen Mann wegen Verdachts auf ein illegales Autorennen. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der 29-Jährige mit einem 450 PS starken Sportwagen durch zwei Tunnel nahe des Bahnhofs gerast. Dabei habe er so sehr beschleunigt, dass das Heck des Wagens ausbrach, so der Sprecher. Die Polizei beschlagnahmte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft den Führerschein des Mannes.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Bildschirm zeigt Feuerwehrmänner an einer Unfallstelle. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Montag, den 24. Juni 2019.

3,16 bei 637 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.05.2019 | 13:30 Uhr