Stand: 09.10.2020 13:08 Uhr

Polizei spendet süßes Diebesgut der Hamelner Tafel

Ein Polizist und eine Frau stehen mit Süßigkeiten in der Hand vor einem Lieferwagen der Hamelner Tafel. © Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Die Beute wurde am Donnerstag der Tafel übergeben.

Die Polizei hat vier Umzugskisten mit Süßigkeiten der Hamelner Tafel gespendet. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dabei handelt es sich um Ware aus Diebstählen, die aber den Bestohlenen nicht zugeordnet werden konnte. Zwei Männer sitzen in dem Fall seit August in Untersuchungshaft. Sie sollen mit einem weiteren auf freiem Fuß befindlichen Mann mehrere Discounter bestohlen haben. Gegen sie wird wegen Bandendiebstahls ermittelt.

Weitere Informationen
Lebensmittel stehen in Kisten in einem Lager der Hamburger Tafel. © dpa Foto: Markus Scholz

Tafel in Emden: Unbekannte bestehlen "Ärmste der Armen"

Die Täter hatten sich bei den Spender-Supermärkten als ehrenamtlicher Helfer ausgegeben, so die Caritas. (29.09.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Bronzestatue von Martin Luther © fotolia Foto: AVTG

Feiertag im Norden: Reformationstag erinnert an Luther

Seit 2018 ist der Tag im Norden ein Feiertag: Evangelische Christen feiern heute die Reformation. Um was geht es dabei? mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen