Stand: 23.08.2019 15:30 Uhr

Polizei nimmt Mann auf Kreuzfahrtschiff fest

Die Bundespolizei hat in Rostock auf einem Kreuzfahrtschiff einen 53-Jährigen festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Hannover gesucht wurde. Die Beamten hatten zuvor ermittelt, dass der Mann als Crewmitglied des Schiffes im Hafen der Stadt anlegen würde. Grundlage für die Festnahme war ein Strafbefehl des Amtsgerichts Hannover, das den Gesuchten im vergangenen Jahr zur Zahlung von Unterhalt in Höhe von mehr als 11.000 Euro verurteilt hatte. Der 53-Jährige war dem nicht nachgekommen. Da er auch eine Geldstrafe von 3.600 Euro nicht bezahlen konnte, muss er für 120 Tage ins Gefängnis.

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

18.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.08.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen