Stand: 14.05.2021 16:34 Uhr

Polizei erwischt Mann mit mehr als drei Promille am Steuer

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Polizeibeamte konnten die Trunkenfahrt eines Mannes in Hannover stoppen.

Die Polizei hat in Hannover am Donnerstagabend einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Nachbarn hatten beobachtet, wie der Mann an einer Gartenkolonie erst einmal mehrere Anläufe brauchte, bis er seinen Wagen überhaupt aufgeschlossen und gestartet hatte. Dann holperte er über Gehwege, fuhr Schlangenlinien, geriet auf die Gegenspur, war zeitweise sehr langsam unterwegs und dann wieder ziemlich schnell. Die Beamten stoppten den 56-Jährigen vor seinem Haus - der Atem-Alkoholtest ergab mehr als drei Promille. Gegen den Mann wird wegen Trunkenheit am Steuer ermittelt, der Führerschein wurde eingezogen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Frauen liegen nebeneinander auf einer Wiese. © Picture Alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Private Treffen: Niedersachsen plant weitere Lockerungen

Sie beziehen sich auch auf die Gastronomie und Veranstaltungen. Dies teilte die Staatskanzlei am Montag mit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen