Stand: 08.09.2020 14:59 Uhr

Pflegebevollmächtigter kritisiert Kammer-Aus

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung Andreas Westerfellhaus spricht bei der Eröffnung des Deutschen Pflegetages in Berlin. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka
Die Abschaffung Pflegekammer in Niedersachsen wird vom Bundesbevollmächtigten für die Pflege, Andreas Westerfellhaus, heftig kritisiert.

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat die bevorstehende Auflösung der Pflegekammer in Niedersachsen scharf kritisiert. Als größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen brauchten die Pflegekräfte eine stärkere Stimme und eine eigene Institution für ihre Interessenvertretung, sagte er am Dienstag beim Gesundheitskongress des Westens in Köln. Die Rückabwicklung der Pflegekammer würde die Pflege "stumm halten".

Westerfellhaus mahnt Umsetzung der Reformen an

Westerfellhaus sagte, dass es angesichts der Herausforderungen der alternden Gesellschaft nötig sei, dass die Pflegekräfte stärker an der Gestaltung des Gesundheitswesens beteiligt werden. Er erwarte zugleich von den Pflegekräften, sich zu organisieren und im Rahmen der Selbstverwaltung für ihre Berufsgruppe zu engagieren. Mit Blick auf den Pflegenotstand in Kliniken sowie in ambulanten und stationären Einrichtungen forderte der Pflegebevollmächtigte eine schnelle Umsetzung bereits beschlossener Reformen.

Reimann will Kammer-Auflösung einleiten

Am Montag war das Ergebnis der Online-Befragung zur umstrittenen Kammer bekannt geworden. Darin hatte sich eine Mehrheit gegen den Fortbestand ausgesprochen. In der Befragung lehnten 70,6 Prozent der Teilnehmer die Standesvertretung ab. Insgesamt nahmen allerdings nur 15.100 der rund 78.000 Mitglieder an der Befragung teil; das sind knapp 20 Prozent. Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat aufgrund des Ergebnisses angekündigt, die Auflösung der Kammer einzuleiten.

Weitere Informationen
Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) spricht auf einer Landespressekonferenz zu dem Aus der niedersächsischen Pflegekammer. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Reimann: Pflegekammer wird aufgelöst

Niedersachsen will die Pflegekammer nach einer Mitglieder-Befragung auflösen. Das hat Sozialministerin Reimann angekündigt. Rücktrittsforderungen hält die SPD-Politikerin für übertrieben. mehr

Banner mit der Aufschrift "Pflegekammer Niedersachsen"

Umfrage zur umstrittenen Pflegekammer beendet

Die Online-Umfrage von rund 78.000 Pflegekräften in Niedersachsen zur umstrittenen Zukunft der Pflegekammer ist gestern beendet worden. Ergebnisse sollen heute vorliegen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.09.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

AstraZeneca-Freigabe für Jüngere in Impfzentren kommt bald

Der Start soll kommende Woche erfolgen. Bisher wird das Vakzin in den Impfzentren nur an über 60-Jährige verabreicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen