Stand: 25.03.2021 09:31 Uhr

Ottenstein: Konzept mit Gratis-Grundstücken geht auf

Grundstücke in Ottenstein. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Das Konzept, Grundstücke zu verschenken, geht in Ottenstein offenbar auf.

Die Gemeinde Ottenstein im Weserbergland (Landkreis Holzminden) hat in den vergangenen Jahren Grundstücke verschenkt, um junge Familen anzulocken. Der Plan ist offenbar aufgegangen: Die zehn Grundstücke seien vergeben, fünf Häuser schon gebaut, weitere sollen folgen, heißt es aus der Gemeinde. Trotz düsterer Vorhersagen, ist die Einwohnerzahl in Ottenstein nicht gesunken - nach wie vor lebten dort rund 1.200 Menschen. Vor fünf Jahren hatte Ottenstein beschlossen, die Grundstücke zu verschenken, um dem demografischen Wandel entgegenzuwirken und junge Familien anzulocken. Die Bauherren durften nicht älter als 40 Jahre sein. Jetzt bekommt die Gemeinde pro Grundstück unter anderem 750 Euro Grundsteuer.

Weitere Informationen
Grundstücke in Ottenstein. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Ottenstein: Warum Schenken "top zufrieden" macht

Sieben Familien haben in Ottenstein ein Baugrundstück geschenkt bekommen. Der Flecken im Weserbergland profitiert davon gleich mehrfach - und erhielt Anfragen aus aller Welt. (24.05.2018) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weil gibt sich entspannt - und sieht den Bund in der Pflicht

Der Bund soll sich mehr bei der Impfstoffbeschaffung für Kinder einsetzen, fordert Niedersachsens Regierungschef. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen