Stand: 06.01.2020 12:10 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Otte-Kinast befürchtet radikalere Bauernproteste

Bild vergrößern
Agrarministerin Otte-Kinast kritisiert den Tonfall von "Land schafft Verbindung". (Archivbild)

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) warnt vor einer Radikalisierung der Bauernproteste in Deutschland. Die Wortwahl führender Köpfe der Kampagne "Land schafft Verbindung" stimme sie nachdenklich, sagte die Politikerin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). In Videos hatten Organisatoren der Protestbewegung laut NOZ erklärt: "Entweder wir sterben, oder wir wehren uns." "Wenn 'Land schafft Verbindung' so weitermacht, erreicht die Bewegung genau das Gegenteil davon, was der Name besagt: nämlich keine Verbindung, sondern Spaltung", sagte Otte-Kinast.

Ministerin will Klarheit über Umbau der Landwirtschaft

Die Ministerin betonte zugleich, dass sich in diesem Jahr entscheiden werde, wie die Landwirtschaft umgebaut werde. Dabei müsse aufgepasst werden, dass dieser Umbau gelänge und nicht im Komplett-Abriss ende. Otte-Kinast hat eigenen Angaben zufolge für den 10. Januar Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Organisationen zum Austausch ins Landwirtschaftsministerium in Hannover geladen. Auch "Land schafft Verbindung" soll demnach daran teilnehmen.

Weitere Informationen

Mehr Tierwohl: Otte-Kinast regt Sondersteuer an

Um eine bessere Tierhaltung zu finanzieren, hält Niedersachsens Agrarministerin Otte-Kinast eine Sondersteuer für sinnvoll. Andernfalls blieben die Landwirte auf den Kosten sitzen. (06.01.2019) mehr

Bilanz: Fast 30 Prozent weniger Gewinn für Bauern

Niedersachsens Landwirte haben mit empfindlichen Einkommenseinbußen zu kämpfen. Im Wirtschaftsjahr 2018/2019 seien die Gewinne deutlich gesunken, teilte die Landwirtschaftskammer mit. (28.11.2019) mehr

Zoff um Düngeverordnung: Bauern sehen rot

Die Düngeverordnung für Niedersachsen sorgt für Streit. In Hannover protestierten Landwirte gegen die "roten Gebiete" - Ministerin Otte-Kinast verteidigte sich im Landtag. (19.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.01.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:25
Hallo Niedersachsen
03:51
Hallo Niedersachsen
03:44
Hallo Niedersachsen