Stand: 23.09.2020 14:46 Uhr

Otfried-Preußler-Schule gewinnt Schulpreis

Alexandra Vanin (M), Schulleiterin Otfried-Preußler-Schule, sitzt mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule nach der Preisverleihung des Deutschen Schulpreises vor den Fotografen. © dpa - Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg
Sieger beim Deutschen Schulpreis: An der Otfried-Preußler-Schule in Hannover war der Jubel am Mittwoch groß.

Die Otfried-Preußler-Grundschule aus Hannover hat den diesjährigen Deutschen Schulpreis gewonnen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gab den Sieger am Vormittag per Onlinevideo-Schalte bekannt. Mit ihrer innovativen Schulgemeinschaft sei die Otfried-Preußler-Schule ein Vorbild für andere, so Merkel. Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert. Neben der Grundschule aus der Landeshauptstadt waren auch die Berufsbildenden Schulen Einbeck nominiert. Sie gewannen mit ihrem praxisorientierten Unterrichtskonzept einen zweiten Preis. Dafür gibt es 25.000 Euro. Insgesamt standen 15 Schulen in der Finalrunde. Am Wettbewerb hatten sich nach Angaben der Organisatoren 81 Schulen beteiligt.

VIDEO: Schulpreis geht an Otfried-Preußler-Schule (3 Min)

Schule überzeugt mit Inklusionskonzept

Besonders beeindruckt hat die Jury, wie an der Grundschule im hannoverschen Stadtteil Südstadt mit dem Thema Inklusion umgegangen wird. Viele Klasse der Schule seien inklusiv, behinderte und nicht behinderte Kinder lernen also gemeinsam. Jedes Kind werde da abgeholt, wo es stehe, hieß es. Zudem ist das Schulgebäude barrierefrei konzipiert. Viele Schüler lernen wie selbstverständlich Gebärdensprache. Förderangebote für einzelne Schüler finden parallel zum Unterricht statt und nicht gesondert davor oder danach. All das überzeugte die Jury.

Wird mit Preisgeld Küche Wirklichkeit?

"Für uns ist Inklusion nicht ein Plus zur normalen Schulgesellschaft. Wir sehen, dass jeder Schüler etwas Besonderes hat. Und jeder soll das bekommen, was er braucht", erklärte Schulleiterin Alexandra Vanin. Mit dem Preisgeld könnte vielleicht eine lang ersehnte Küche für die Schule Wirklichkeit werden, "in der die Kinder dann selbst probieren können, dass Rosenkohl schmeckt", sagte die Schulleiterin. "Und in der Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung ein Fundament bekommen, um als Küchenhilfe eine Ausbildung zu machen."

75 Prozent der Schüler nutzen Ganztagesangebot

Die meisten Familien, deren Kinder die Otfried-Preußler-Schule besuchen, sind wirtschaftlich gut gestellt und haben einen bildungsnahen Hintergrund. Etwa zehn Prozent beziehen Transferleistungen, etwa ein Viertel hat einen Migrationshintergrund. Da in knapp 90 Prozent der Familien beide Elternteile berufstätig sind, nutzen drei Viertel der Kinder das Angebot des teilgebundenen Ganztagsschulbetriebs.

In Einbeck konnte man sich über den zweiten Preis freuen. So gebe es in Einbeck einen Kompetenz-Kompass, bei dem die Schülerinnen und Schüler sich selbst bewerten, hobt die Jury hervor. Außerdem werden Schüler mit Beeinträchtigungen integriert und ihnen inklusive Bildungschancen eröffnet.

Sechs Merkmale werden berücksichtigt

Die Jury beurteilte insgesamt sechs sogenannte Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, "Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner" sowie "Schule als lernende Institution". Diese Merkmale seien inzwischen als Kennzeichen für gute Schulqualität allgemein anerkannt. Die Robert-Bosch-Stiftung und die Heidehof-Stiftung vergeben den Deutschen Schulpreis für herausragende Leistungen in diesen Bereichen.

2021 soll lernen unter Corona-Bedingungen zum Schwerpunkt werden

Im nächsten Jahr soll der Blickpunkt im Rahmen des Deutschen Schulpreises besonders auf Schulkonzepte und -ideen unter den Bedingungen der Corona-Pandemie berichtet werden. Dazu sagte Bundeskanzlerin Merkel, viele Schulen in Deutschland hätten aus der Not eine Tugend gemacht und dafür gesorgt, dass das Lernen zu Hause funktioniere. Die Bundesregierung wolle trotzdem alles daran setzen, künftig flächendeckende Schulschließungen zu vermeiden: "Kinder und Jugendliche dürfen nicht zu Verlierern der Pandemie werden."

Weitere Informationen zum Schulpreis gibt es auf der Website zur Preisverleihung.

Weitere Informationen
Auf einem Schreibtisch liegen Stifte und ein Mund-Nasen-Schutz. Eine Kinderhand schreibt. © picture alliance/dpa Foto: Uli Deck

Schulgipfel: Laptops und Frischluft im Klassenraum

Beim Schulgipfel haben die Kultusminister mit Kanzlerin Merkel die schnelle Anschaffung von Dienst-Laptops für Lehrer beschlossen. Weiteres Thema: Lüftungshygiene in den Klassenzimmern. (22.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.09.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jemand macht eine Strichliste neben der Abbildung von Viren. © picture alliance, panthermedia Foto: Image Broker

Hannover überschreitet Grenzwert für Corona-Neuinfektionen

Das Landesgesundheitsamt hat 52,7 Infektionen auf 100.000 Einwohner gemeldet. Weitere Corona-Regeln gelten ab sofort. mehr

Auf einem Schreibtisch liegen Stifte und ein Mund-Nasen-Schutz. Eine Kinderhand schreibt. © picture alliance/dpa Foto: Uli Deck

Auch Schulleiter sprechen sich für Präsenzunterricht aus

Den von der FDP geforderten Einsatz von Luftfiltern in Schulen hält die Vorsitzende des Verbandes für illusorisch. mehr

Zu  sehen ist das Gebäude der Universitätsbibliothek TIB, dem Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften, in Hannover. © NDR Foto: Miriam Stolzenwald

Leibniz Universität Hannover: TIB ist "Bibliothek des Jahres"

Die Technische Informationsbibliothek Hannover wird am Tag der Bibliotheken als "Bibliothek des Jahres" ausgezeichnet. mehr

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mann bei Küchenbrand in Bad Münder schwer verletzt

Der 62-Jährige soll zunächst versucht haben, das Feuer selbst zu löschen. Dabei atmete er giftigen Rauch ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen