Ein Küstenschutzboot wird auf ein Transportschiff verladen. © picture alliance Foto:  Stefan Sauer

Niedersachsen bei Rüstungsexporten bundesweit auf Platz zwei

Stand: 13.01.2021 11:33 Uhr

Niedersachsen hat im vergangenen Jahr den zweitgrößten Export von Rüstungsgütern unter den 16 Bundesländern verzeichnet. Nur Schleswig-Holstein übertraf die niedersächsischen Ausfuhren.

Unternehmen erhielten demnach Genehmigungen für Kriegswaffenexporte im Wert von rund 1,2 Milliarden Euro. Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Dağdelen hatte die Anfrage gestellt. Auf Rang eins liegt Schleswig-Holstein mit fast 1,5 Milliarden Euro. Hinter Niedersachsen folgt nach den vorläufigen Zahlen Bayern mit knapp 1,14 Milliarden.

Linken-Politikerin kritisiert Rüstungsexporte

2019 lag der Wert in Niedersachsen mit knapp 600 Millionen deutlich niedriger. In Niedersachsen werden unter anderem Marineschiffe und gepanzerte Fahrzeuge gebaut. Dağdelen kritisierte die Rüstungsexporte aus Deutschland. "Die Bundesländer sollten endlich die Umstellung der Rüstungsindustrie auf zivile Produktion fördern statt das Geschäft mit dem Tod", teilte die Bundestagsabgeordnete mit.

Weitere Informationen
Vor einem Standort des Rüstungsunternehmens Rheinmetall spielt das Orchester "Lebenslaute" ein Protestkonzert unter dem Motto "Mit Klang und Schall - entwaffnet Rheinmetall". © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Musiker-Netzwerk demonstriert vor Waffenfabrik

Das Musiker-Netzwerk "Lebenslaute" hat vor dem Rheinmetall-Werk in Unterlüß bei Celle gegen Waffengeschäfte demonstriert. Die Musiker blockierten die Zufahrten und spielten ein Konzert. (17.08.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.01.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes schweißt eine Naht an einem Werkstück. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Corona bremst Konjunktur: Unternehmen senken Erwartungen

Der Optimismus vieler Unternehmen für 2021 schwindet. Das zeigt eine Umfrage von NiedersachsenMetall. mehr

Eine Bildkombo zeigt die drei Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz Norbert Röttgen (l-r) Friedrich Merz und Armin Laschet bei einer Diskussionsrunde im Konrad-Adenauer-Haus. Vor der Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden stellen sich die Kandidaten in der per Livestream übertragenen Diskussion erneut den Mitgliedern. Am Freitag und Samstag treffen sich die 1001 Delegierten zum CDU-Parteitag. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden: Niedersachsen ist gespannt

Auch 125 Delegierte aus Niedersachsen stimmen am Sonnabend ab. Die Meinungen über den besten Kandidaten sind gespalten. mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

Spritze mit Corona-Schutzimpfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Ihre Fragen zur Corona-Impfung

Heute beantworten Gesundheitsministerin Carola Reimann und Arzt Jens Wagenknecht Ihre Fragen zur Corona-Impfung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen