Stand: 08.09.2020 18:27 Uhr

Neun Verletzte bei Explosion in Bad Pyrmont

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Bei einem Großeinsatz in Bad Pyrmont sind am Montagabend mehrere Polizisten verletzt worden. (Themenbild)

In einer Wohnung in Bad Pyrmont (Landkreis Hameln-Pyrmont ) hat es eine Explosion gegeben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte sich ein 36-Jähriger am Montagabend in der Kellerwohnung verbarrikadiert. Er habe die Detonation ausgelöst. Der Mann sowie acht Polizisten seien verletzt worden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hatte sich der 36-Jährige zuvor mit seiner Mutter gestritten.

Starke Explosion ließ Scheiben bersten

Den Beamten vor Ort war es nach Polizeiangaben nicht möglich, Kontakt zu dem 36-Jährigen aufzunehmen. Plötzlich schlug er demnach eine Fensterscheibe ein und legte Feuer. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden evakuiert und die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrleute das Gebäude betreten wollte, gab es den Angaben zufolge eine starke Explosion in der Kellerwohnung. Weitere Scheiben zersplitterten. Acht Beamte erlitten leichte Schnittwunden beziehungsweise Rauchgasvergiftungen, sind aber weiterhin dienstfähig.

36-Jähriger noch in der Nacht operiert

Einsatzkräfte fanden den 36-Jährigen stark blutend unter dem Küchentisch. Er trug eine Atemschutzmaske und war mit einer Glasscherbe bewaffnet, wie die Polizei weiter mitteilte. Gegen seine Festnahme habe er sich gewehrt. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und noch in der Nacht operiert. Laut Polizei ist er derzeit nicht vernehmungsfähig.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau schaut gelangweilt aus dem Fenster ihrer Wohnung. © picture-alliance Foto: Rafael Ben-Ari

Verlängert Niedersachsen Corona-Quarantäne auf drei Wochen?

Die Landesregierung will diese Möglichkeit wegen der mutmaßlich länger ansteckenden Virusmutation B.1.1.7 prüfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen