Stand: 27.10.2017 16:04 Uhr

Neuer Plenarsaal in Hannover ist eingeweiht

Dass der sanierte Plenarsaal im Niedersächsischen Landtag unter solchen Umständen fertig werden würde, hat wohl niemand geahnt. So aber ist der Umbau in Hannover am Freitag feierlich eingeweiht worden, während es nach der vorgezogenen Landtagswahl noch keine neue Regierung gibt. Doch unabhängig von der schwierigen Regierungsbildung zunächst die Feier: Der noch amtierende Landtagspräsident Bernd Busemann, seit fast fünf Jahren Herr des Hauses, hat durch den Festakt zur Einweihung des neuen "Zuhauses" der niedersächsischen Abgeordneten geführt. Nach der Eröffnungsrede des Landtagspräsidenten sprach Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), die Festrede hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Festakt zur Einweihung des neuen Plenarsaals

Zunächst sollte es ein Neubau sein

Der Weg zum neuen Plenarsaal war lang - und umstritten. Zunächst hatte eine Mehrheit im Landtag für einen Neubau gestimmt. Damit aber hätte der denkmalgeschützte Bau des Architekten Dieter Oesterlen abgerissen werden müssen. Denkmalschützer waren entsetzt, auch die Grünen waren von Anfang an dagegen und favorisierten eine deutlich günstigere Sanierung. Als dann klar wurde, dass die Kosten für einen Neubau die anvisierten Kosten weit übersteigen würden, konnte sich der Plan kaum noch halten: Der Neubau war Geschichte, der Umbau das Mittel der Wahl.

60:07

Der Festakt in voller Länge

26.10.2017 11:00 Uhr
NDR Fernsehen

Knochenfund sorgt für Aufregung

Für kurzzeitige Aufregung hatte der Fund von menschlichen Knochen in einer Baugrube gesorgt. Schnell kam der Verdacht auf, es könnte sich um die sterblichen Überreste des Grafen Philip Christoph von Königsmarck handeln. Der Adelige war vor mehr als 300 Jahren unter mysteriösen Umständen verschwunden. Doch Untersuchungen zeigten schon bald: Die Knochen gehören eindeutig nicht zu dem damals 29-jährigen Grafen - sondern zu mindestens fünf Menschen, die allesamt jünger oder älter als von Königsmarck waren.

Kosten um gut zehn Prozent gestiegen

Wegen eines Rechtsstreits mit einer Baufirma hatte sich der Bau immer weiter verzögert. Ursprünglich hatten die Baumaßnahmen schon Mitte 2016 fertig werden sollen. Die Kosten des gut dreijährigen Umbaus belaufen sich nun auf 58,2 Millionen Euro - 5,4 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant. Immerhin - die Mehrkosten blieben nach Angaben des Finanzministeriums noch unter dem zuvor eingeplanten Risikozuschlag von etwa sieben Millionen Euro.

Die Bilder zum Landtagsumbau
25 Bilder

Landtagsumbau: Teil I der Chronologie

Der Umbau des Plenarsaals für den Niedersächsischen Landtag in Hannover beginnt im Sommer 2014. Hier dokumentieren wir die Fortschritte. Der erste Teil unserer Chronologie. Bildergalerie

23 Bilder

Landtagsumbau: Teil II der Chronologie

Der Niedersächsische Landtag in Hannover wird umfassend saniert und umgebaut. Hier dokumentieren wir die Fortschritte. Der zweite Teil unserer Chronologie. Bildergalerie

20 Bilder

Landtagsumbau: Teil III der Chronologie

Ein Rechtsstreit verzögert den Umbau des Niedersächsischen Landtags in Hannover um mehrere Monate. Hier dokumentieren wir die Fortschritte. Der dritte Teil unserer Chronologie. Bildergalerie

Mehr Tageslicht, mehr Einblicke

Mit Fensterfronten hinter den Regierungsbänken soll der denkmalgeschützte Plenarsaal künftig mehr Einblicke in die Arbeit des Landtags ermöglichen. Bisher hatte der Saal keinerlei Tageslicht. Zwei Tribünen sollen außerdem mehr Platz für Besucher bieten. Außerdem wurde das Gebäude barrierefrei gestaltet. Auch die Technik, die größtenteils aus dem Jahr 1962 stammte und zuletzt sehr marode war, wurde modernisiert.

Weitere Informationen
mit Video

Landtagsneubau: Verzögerung und Mehrkosten

Wegen eines Rechtsstreits mit einer Baufirma standen viele Arbeiten im neuen Landtag in Hannover monatelang still. Der Umbau wird nun teurer - und später fertig als geplant. (07.02.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 27.10.2017 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:29

Ex-SS-Mann Gröning muss wohl in Haft

17.01.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:27

Prozess gegen mutmaßlichen PKK-Funktionär

17.01.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
05:30

"Friederike" sorgt für Schnee und Orkanböen

17.01.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell