Stand: 15.12.2020 15:38 Uhr

Neuer Höchstwert: 44 Corona-Tote in Niedersachsen

In Niedersachsen ist die Zahl der Corona-Toten binnen eines Tages auf einen neuen Höchstwert von 44 gestiegen, wie das Sozialministerium in Hannover am Dienstag mitteilte. Der bisherige Höchstwert hatte am 9. Dezember bei 42 gelegen. Damit gibt es bisher in Niedersachsen im Zusammenhang mit der Pandemie 1.473 Tote. Die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem Coronavirus stieg landesweit im Vergleich zum Vortag um 851. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums wies darauf hin, dass die 44 Toten die Änderung der gemeldeten Fälle zum Vortag und nicht zwangsläufig das Sterbedatum 14. Dezember darstellten. So sei es möglich, dass die Zahl durch einen durch das Wochenende bedingten Meldeverzug eine Summe aus den vergangenen Tagen aufzeige.

Weitere Informationen
Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Nordhorn: Ein Abstrich für einen PCR-Test wird von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: 81 weitere Tote, Inzidenzwert sinkt

Am Mittwoch hat das Land 1.170 Neuinfektionen gemeldet. Der Inzidenzwert liegt im Landesdurchschnitt nun bei 82,3. mehr

Impfung gegen das Corona-Virus © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona-News-Ticker: Impf-Hotline in Niedersachsen überlastet

Die Leitungen sind dem Ansturm nicht gewachsen, auch bei der Online-Buchung gibt es Verzögerungen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.12.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Justizgebäude Hildesheim © NDR Foto: Axel Franz

Hildesheim: Prozess gegen mutmaßliche Drogenhändler beginnt

Die vier Angeklagten sollen im Landkreis Holzminden eine Marihuana-Plantage mit mehr als 2.000 Pflanzen betrieben haben. mehr

Saman Yussuf (Schüler), Kalsom Orya (Schülerin),	Marie Lassan (Klassenlehrerin) und	Matthias Meyer (Klassenlehrer). Von oben links nach unten rechts © NDR

NDR Serie: Die Klasse 9b - ab jetzt auch von zu Hause

Ein Jahr lang begleitet der NDR die 9b der IGS in Hannover-Mühlenberg. Seit Kurzem ist auch hier Homeschooling angesagt. mehr

Der Anwalt für arbeitsrecht Ferdinand Brüggehagen im Interview mit Hallo Niedersachsen.
3 Min

Corona-Krise: Homeoffice-Verordnung tritt in Kraft

Welche Möglichkeiten haben Beschäftigte, wenn der Arbeitgeber sich dagegen sträubt? Ein Arbeitsrechtler gibt Auskunft. 3 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen