Stand: 26.12.2020 15:22 Uhr

Neue Lust an der Handarbeit: Stricken im Trend

Die Textildesignerin Anne-Susanne Gueler strickt in ihrem Werkstattladen. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata
Nach Ansicht von Textildesignerin Anne-Susanne Gueler aus Hannover steigt die Bereitschaft, mehr Geld für gutes Material auszugeben.

Die Zeiten, in der Stricken weithin als Hobby für "Omis" galt, sind offenbar vorbei. Stricken hat sich als Trend durchgesetzt, in sozialen Netzwerken gilt der virtuose Umgang mit Nadel und Knäuel wieder als schick. Anbieter wie "We Are Knitters" oder "Wool And The Gang" erreichen mit fertigen Paketen mit Wolle, Nadeln und Anleitung verschiedene Zielgruppen. Auch Textildesignerin Anne-Susanne Gueler aus Hannover beobachtet diese Entwicklung. Im Vordergrund stünde die Qualität des Materials und die dürfe dann auch etwas kosten. Die "Initiative Handarbeit", in der sich die nach eigenen Angaben führenden Anbieter der Handarbeitsbranche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengeschlossen haben, spricht von einem "deutlichen Zuwachs". 2020 sei ein "Ausnahmejahr" mit extrem gestiegenen Umsätzen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.04.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Piktogramm von Mann und Frau gemischt © imago/Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Pastor entschuldigt sich nach diskriminierenden Aussagen

Er bedauere, wenn er Menschen verletzt habe. Der Pastor aus Nordstemmen hatte das "dritte Geschlecht" kritisiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen