Stand: 04.05.2021 12:04 Uhr

Nagelfallen in Wald entdeckt: Staatsschutz ermittelt

Ein Polizist in Uniform steht bei Gegenlicht neben einem Polizeiauto und hält einen Telefonhörer in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik
Eine Frau wurde durch die Nagelfallen bereits verletzt - die Polizei ermittelt. (Themenbild)

Die Polizei ruft zur Vorsicht beim Betreten von Waldwegen im Landkreis Nienburg auf. Unbekannte haben bei Steimbke Baumwurzeln und Äste mit Nägeln und Schrauben präpariert. Eine Spaziergängerin wurde bereits verletzt. Die Polizei hat mittlerweile zehn solcher Nagelfallen gefunden. Der Staatsschutz ermittelt, da auch ein Zusammenhang mit dem Rodewalder Wolfsrudel nicht ausgeschlossen werden kann. Die Tiere werden für zahlreiche Nutztierrisse in der Gegend verantwortlich gemacht, das Waldstück bei Steimbke liegt im Einzugsgebiet des Rudels. Laut Polizei könnte es sein, dass Tierschützer oder Wolfsgegner für die Fallen verantwortlich sind.

Weitere Informationen
Eine Nahaufnahme eines Wolfes im Wald. © picture alliance/Jens Büttner/dpa Foto: Jens Büttner

Wietzendorf: Spaziergängerin begegnet Wolf

Die Frau hat das Erlebnis im Heidekreis im Video festgehalten. Trotz lauten Rufens ließ sich das Tier nicht vertreiben. mehr

Ein Wolf steht im Wildpark, fotografiert durch ein Zielfernrohr. © picture alliance Foto: Carsten Rehder

Weiterer Abschuss: Wölfin aus dem Rodewalder Rudel erlegt

Das Tier soll maximal zwei Jahre alt sein. Wegen zwei weiterer Abschüsse junger Wölfe erheben die Grünen Vorwürfe. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen