Stand: 22.05.2020 14:17 Uhr

Nach Überfallserie: Fünf Verdächtige ermittelt

Auf einem Schild an einer Wand steht Polizei. © Nord-West-Media TV
Die Polizei Hannover ermittelt nach einer Reihe von Überfällen. (Symbolfoto)

Nach einer Serie von Überfällen in der Region Hannover hat die Polizei fünf junge Männer als Tatverdächtige ausgemacht. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die 16- bis 21-Jährigen sollen unter anderem in Wennigsen, Wunstorf und Barsinghausen Tankstellen und Supermärkte überfallen haben. Polizei und Staatsanwaltschaft sprechen von insgesamt neun Fällen seit Anfang des Jahres. Mitte der Woche wurden die Verdächtigen im Bereich Wennigsen festgenommen. Außerdem wurden mehrere Wohnungen durchsucht und unter anderem eine Schreckschusswaffe sichergestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.05.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Söder (CSU, l), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, sind auf dem Weg zur Sitzung der CDU/CSU Fraktion im Bundestag (Kombo). © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

K-Frage: CDU in Niedersachsen uneins - aber mit Tendenz

Wer soll Kanzler werden? Rückhalt hat Laschet durchaus. Aber auch Söder hat viele Fürsprecher. Ein Stimmungsbild. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen