Stand: 17.01.2020 21:05 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Nach Strohballen-Brand: 54-Jähriger in U-Haft

Nach dem Brand von rund 1.000 Strohballen in Nienhagen (Landkreis Celle) ist ein 54-Jähriger in Untersuchungshaft genommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Celle mitteilte, wurde nach seiner Festnahme bei Durchsuchungen belastendes Beweismaterial entdeckt. Der Mann soll das Feuer vorsätzlich gelegt und einen Schaden in fünfstelliger Höhe verursacht haben. Die Ermittler prüfen, ob der Verdächtige möglicherweise für weitere Brände verantwortlich ist. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, soll es sich bei dem Mann um einen ehemaligen Polizisten handeln.

Weitere Informationen

Nienhagen: 1.000 Strohballen verbrennen auf Feld

Nach einem Strohballen-Feuer bei Nienhagen (Landkreis Celle) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Rund 1.000 Ballen wurden durch die Flammen vernichtet. (16.01.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:24
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

25.02.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:24 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.01.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:23
Hallo Niedersachsen
04:25
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen