Stand: 24.10.2021 09:34 Uhr

Nach Großbrand: Wieder brennt ein Haus in Schneeren

Feuerwehrleute im Einsatz mit einer Drehleiter in einem Wohngebiet © Feuerwehr
Per Drehleiter und Wärmebildkamera suchten Einsatzkräfte das Dach nach weiteren Brandnestern ab.

In einem Wohnhaus in Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) ist am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner des Einfamilienhauses im Ortsteil Schneeren brachten sich laut Feuerwehr selbst in Sicherheit. Die rund 70 Einsatzkräfte konnten die Flammen im Dachstuhl den Angaben zufolge schnell löschen. Erst am Freitag war in Schneeren ein Gasthaus durch ein Feuer zerstört worden. Die letzten Einsatzkräfte seien dort erst sieben Stunden vor dem erneuten Brand abgezogen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Weitere Informationen
Glammen schlagen aus einem Gasthaus © Feuerwehr Neustadt am Rübenberge

Neustadt am Rübenberge: Feuer zerstört Gasthaus

Der Brand war am Freitag im Ortsteil Schneeren ausgebrochen. Zwei Menschen wurden laut Feuerwehr verletzt. (23.10.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.10.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kerzen, ein Kruzifix und ein Foto des gestorbenem Schülers stehen im Andachtsraum der IGS Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger mutmaßlich getötet worden. © Lothar Veit/Landeskirche Hannover Foto: Lothar Veit

Getöteter 14-Jähriger aus Wunstorf: Obduktionsergebnis liegt vor

Laut Staatsanwaltschaft starb der Junge durch stumpfe Gewalt. An der IGS Wunstorf wurde mit einer Andacht an ihn erinnert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen