Stand: 11.05.2021 08:40 Uhr

Nach Einbruch: Testzentrum Barsinghausen will wieder öffnen

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Unter anderem haben die Diebe 2.500 Antigen-Schnelltests gestohlen. (Themenbild)

Nach einem Einbruch soll das Corona-Testzentrum in Barsinghausen (Region Hannover) noch am Montag wieder öffnen. Der Betrieb sei für die Spurensicherung der Polizei unterbrochen worden, sagte ein Sprecher. Anschließend wartete man darauf, dass neues Testmaterial geliefert wurde. Unbekannte hatten am Wochenende rund 2.500 Corona-Schnelltests aus der Teststation gestohlen. Allein dadurch entstand der Polizei zufolge ein Schaden von mehr als 20.000 Euro. Darüber hinaus ließen die Unbekannten in der Teststation auf einem Supermarkt-Parkplatz auch größere Mengen an Desinfektionsmittel, OP-Handschuhen, Masken und mehrere Stühle mitgehen. Von den Dieben fehlt bislang jede Spur. Die Polizei sucht Zeugen

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Tafel mit Hygieneregeln ist vor einem Fahrgeschäft am Schützenplatz in Hannover zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Volksfest in Corona-Zeiten: "Hanno-Park" startet in Hannover

Der "Hanno-Park" beginnt heute und läuft einen Monat. Bis zu 9.000 Besucher dürfen gleichzeitig auf das Gelände. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen