Stand: 27.10.2020 10:46 Uhr

Nach Balkonsturz: 36-Jährige weiterhin im künstlichen Koma

Krankenschwestern schieben ein Krankenhausbett durch eine Flur. © sudok1/fotolia Foto: sudok1
Seit einer Notoperation am Sonnabend liegt die 36-Jährige nach dem Sturz vom Balkon im künstlichen Koma. (Themenbild)

Eine 36 Jahre alte Frau, die am Sonnabend in Hannover von einem Balkon gestürzt ist, liegt weiterhin im künstlichen Koma. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Gegen den Lebensgefährten der Frau hat das Amtsgericht Hannover indes Haftbefehl erlassen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 44-Jährigen unter anderem versuchten Totschlag vor, wie eine Sprecherin am Montag bestätigte. Er soll die Frau während eines Streits aus dem dritten Stock eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Vahrenwald gestoßen haben. Die 36-Jährige landete auf einem Vordach, wurde lebensgefährlich verletzt und im Krankenhaus notoperiert. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,9 Promille.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.10.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Neue Corona-Regeln: Das gilt im Dezember und zu Weihnachten

Einschränken, um dann gemeinsam die Feiertage zu verbringen - das ist der Kern der Corona-Verordnung für Niedersachsen. mehr

Ein Arzt impft eine Patientin © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Stichtag für Impfzentren: Kommunen müssen Standorte benennen

In Hannover soll ein Groß-Impfzentrum an der Messe entstehen. Einige Landkreise wollen Sport- und Stadthallen nutzen. mehr

Hund fletscht die Zähne. © picture-alliance / dpa Foto: Christina Sjögren

Bad Pyrmont: Hund beißt kleinen Mischling tot

Der American Staffordshire Terrier war vor einem Laden angebunden. Beim Anblick des kleinen Hundes riss er sich los. mehr

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen